Winterblüher 2020

Das Jahr ist noch nicht einmal vorbei, da fängt das Jahr auch schon wieder an, jedenfalls was die Pflanzenwelt in unserem Kalthaus betrifft.

Auch wenn die Temperaturen nachts nur zwischen 2-4°C betragen, fangen die ersten Pflanzen hier schon wieder an zu blühen. Gerade die Pflanzenwelt des Mittelmeerraumes und der Kanaren zeigt jetzt schon die ersten Blüten. 

Die Balearen-Waldrebe (Clematis cirrhosa f.balearica) zeigt ihre gemusterten Blüten oft schon im Frühwinter und die Mittelmeer-Iris (Iris unguicularis) schiebt ihre Blüten sobald die Tage länger werden.

Auf den Kanaren fängt die Kanaren-Glockenblume (Canarina canariensis) bereits im September an zu treiben, schiebt sich dann zwischen Sträuchern auf zwei bis drei Meter kletternd in die Höhe und blüht ab Januar dann mit ihren großen, leuchtend orangenen Glocken. Im Frühsommer zieht sie sich dann wieder in den Boden zurück und überdauert dort die heißen Tage bis im September der Zyklus wieder von neuem beginnt.

Die wintergrüne und winterblühende Nepal-Waldrebe (Clematis napaulensis), die auch in China und Nordindien vorkommt, überdauert die warme Jahreszeit ebenfalls blattlos. Erst im Herbst treibt sie wieder frischgrün aus um ab Dezember üppig zu blühen