Vielfalt statt Einfalt

Auch wenn Gemüse- oder auch Getreidesorten nicht das sind, was wir hauptsächlich vermehren und anbieten, so möchten wir doch keineswegs auf deren Vielfalt verzichten.

Es gibt nicht nur optisch sondern auch geschmacklich so viele Variationen, daß man sich nur damit beschäftigen könnte. Deshalb versuchen wir auch hier immer wieder einmal Neues, wobei das Wort „neu“ eigentlich nicht angebracht ist, denn meist sind es alte Sorten, die wieder irgendwo auftauchen und die Vielfalt erweitern.

Angeboten werden solche Schätze oft als Zierpflanzen, weil sie als Nutzpflanzen nicht in den Verkehr gebracht werden dürfen. Aber auch als Zierpflanzen machen sie doch viel her, oder?